Veranstaltungen

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
1 month ago
RFV Weibern powered by MKW

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit ist es an der Zeit die Saison 2021 Revue passieren zu lassen. Für den RFV Weibern1897 war es ein sehr ereignisreiches und erfolgreiches Jahr.
Im Juli gingen wieder zahlreiche Mitglieder beim 24h Radmarathon in Grieskirchen an den Start. Jack und Stefan absolvierten im August das Race Around Austria. Anfang September konnten wir mit vielen Kindern eine wahres Radfest auf dem MKW Firmengelände feiern, bevor mit dem King of the lake am Attersee und dem Neusiedlersee Radmarathon die Radsaison 2021 sein Ende fand.
Zudem gab es wieder zahlreiche gemeinsame Ausfahrten.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren MKW Group, Sportradl Inh. Werner Samhaber und Ebets GmbH., sowie bei all unseren Mitgliedern für die tolle und großartige Unterstützung!

Der RFV Weibern wünscht allen frohe Weihnachten, ein gutes, neues Jahr und viele schöne Ausfahrten! 🍄🍀🥂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Es ist toll mit euch zu arbeiten - sehr professionell und wertschätzend -DANKE dafür. Auf ein gemeinsames 2022, wir sind wieder gerne für euch da. Bleibts alle gesund.

Bericht Neusiedlerseemarathon 2./3. Oktober 2021

Mit eineinhalb Jahre Verspätung aufgrund coronabedingter Absage und Verschiebung machten sich am vergangenen Freitag Josef und Charly topmotiviert auf dem Weg ins flache und windige Burgenland.
Nach einem längeren Umtrunk am Freitag Abend in gemütlicher Runde mit Ex-Profi-Sportler Martin Koch, Peter „Paco“ Wrolich, Rene Haselbacher und anderen ehemaligen Top-Fahrern und Veranstalter Hannes Hessenberger gings am Samstag am Vormittag zur Streckenbesichtigung fürs Paarzeitfahren.
Am Samstag um 14 Uhr standen wir dann am Start zum Paarzeitfahren, die Strecke über 25 km war landschaftlich extrem schön, hatte 2 Anstiege und der Wind blies extrem aus Richtung Süden. Nachdem sich Charly nach dem ersten Anstieg ziemlich lang vom hohen Puls erholen musste, gings dann im flotten Tempo zum 2. Anstieg. Dort bekam Josef fast nen Krampf im Oberarm, einen Charly muss man halt erst mal bergauf anschieben können 😊.
Völlig ausgepumpt (Charly) kamen wir dann nach 46:18 Minuten ins Ziel und belegten von 25 Paaren den 20. Platz. Knapp vor uns das Paar mit Martin Koch. Gewonnen wurde der Bewerb von Ex-Profi Hoogerland Johnny (Sölden Marathon Sieger) und Hillinger Leo.
Am Sonntag starteten wir dann beim 125 km Neusiedlersee Marathon, für Charly nach langer Rennabstinenz der erste Marathon über 80 km, für Josef nach seiner Profi Karriere überhaupt der erste Radmarathon.
Im ersten Startblock unter lauter Prominenten kamen wir beide beim Start recht gut weg. Josef hielt am ersten Berg gut mit dem Führungsfeld mit, fuhr hart am Wind in einer Windkante und attackierte sogar selbst. Danach ließ er sich in die Gruppe 2 zurückfallen und genoss das Rennen in vollen Zügen. Er kam mit einer Zeit von 03:07:50 (+10:40) ins Ziel.
Ich selbst viel am ersten Berg um die 300 Plätze zurück und versuchte dann in diversen Fahrergruppen Richtung Ungarn ein gutes Tempo mitzuhalten. Nach ca. 80 km ging mir dann aber leider etwas der Saft in den Beinen aus und dann fuhr ich in gemütlichem Tempo das Rennen zu Ende. Das Ziel, den Marathon zu finishen wurde dann in einer Zeit von 03:56:16 (+59:07) erreicht mit Platz 476 von 725 Startern.
Für beide waren die Tage ein unvergessliches Wochenende, sobald der Termin für April 2022 feststeht, sind wir wieder dabei, hoffentlich mit einigen Kolleginnen und Kollegen aus dem Verein.

Bericht: Charly u. Josef
... See MoreSee Less

4 months ago
RFV Weibern powered by MKW

Am gestrigen Samstag stand wieder einmal der ASVÖ King of the Lak auf dem Programm. Bei besten Bedingungen fuhren die vier Jungs in 1:07:24 einmal rund um den wunderschönen Attersee. Viel Zeit um das schöne Ambiente zu genießen blieb dabei wohl nicht. 🏔🌊
Gratulation an die Teilnehmer! 💪

#rfvweibern1897 #mkw #sportradl #ebets #bremsbacköschon #kingofthelake
... See MoreSee Less

Am gestrigen Samstag stand wieder einmal der ASVÖ King of the Lake auf dem Programm. Bei besten Bedingungen fuhren die vier Jungs in 1:07:24 einmal rund um den wunderschönen Attersee. Viel Zeit um das schöne Ambiente zu genießen blieb dabei wohl nicht. 🏔🌊
Gratulation an die Teilnehmer! 💪

#rfvweibern1897 #mkw #sportradl #ebets #bremsbacköschona #kingofthelakeImage attachment

Früher war es üblich, dass man als Kind mit der Haager Lies von Weibern bis nach Lambach fährt. Heute geht das auch, und noch dazu mit dem Fahrrad!
Einige Kinder aus Weibern testeten heute die neu asphaltierte Strecke und zur Stärkung musste natürlich ein kühlendes Eis her! 😎

#bewegdich #bewegdichschlau #rfvweibern1897 #mkw #sportradl #ebets #kinder #cycling
... See MoreSee Less

Früher war es üblich, dass man als Kind mit der Haager Lies von Weibern bis nach Lambach fährt. Heute geht das auch, und noch dazu mit dem Fahrrad!
Einige Kinder aus Weibern testeten heute die neu asphaltierte Strecke und zur Stärkung musste natürlich ein kühlendes Eis her! 😎

#bewegdich #bewegdichschlau #rfvweibern1897 #mkw #sportradl #ebets #kinder #cyclingImage attachment
mehr

Stimmungs- und Meinungsbilder

Unsere Geschichte...

Unsere Geschichte...

...beginnt bereits im Jahr 1897, denn zu dieser Zeit wurde der Radfahrverein Weibern gegründet. Auch damals war es üblich, ein Kräftemessen in der Form eines Rennens abzuhalten. Den Gewinnern wurden Sachpreise wie eine Glocke, eine Laterne oder ein Trinkglas überreicht. Zurück in der Gegenwart angelangt, beschloss eine Gruppe motivierter Radfahrer nun eine eigene Sektion der Union Weibern zu gründen, ohne die Wurzeln der Vergangenheit zu vergessen. Zahlreiche gemeinsame Ausfahrten und Rennteilnahmen stehen seit dem am Programm und sorgen dafür, dass Generationsübergreifend die Freude Am Radsport erhalten bleibt.

Wir freuen uns auf deinen Besuch beim "3.Kinderradrennen mit Frühschoppen"